Seniors

Die Herrenmannschaft, der wohl bekannteste Sportbereich innerhalb der Abteilung American Football der Turngemeinde Biberach hatte mit den Meistertiteln (Bezirksliga 2012/ Landesliga 2013) in den vergangenen Jahren und der Vizemeisterschaft in der Oberliga Baden-Württemberg 2014 historisches geleistet. 2017 ist somit die vierte Saison der Beavers in der Oberliga und die Ziele sind klar definiert 'Meisterschaft 2017'.
Bereits in der Off-Season ist so einiges in Bewegung gekommen bei den Seniors der Biberach Beavers. Dominik Brodschelm hat die Nachfolge von Headcoach Fabian Birkholz übernommen. Neben der Begeistert von dieser neuen Aufgabe stehen natürlich auch neue Herausforderungen - mehr eigene Entscheidungen treffen, mehr auf dem Feld und während der Saison im Blick haben. Wichtig ist dabei, dass sowohl Spieler als auch Fans ihm den Rücken stärken und ihn beim Einstieg auf dem Headcoach-Posten mit aller Kraft unterstützen.

In Bewegung kamen auch Interessierte in den vergangen Try-outs. Viele fanden so große Begeisterung im American Football und den Biberach Beavers, was den Kader für die Saison 2017 auf 65 Mann Anstiegen lies.

Ein alter Bekannter hingegen ist inzwischen Oscar Vasquez-Dyer. Im letzten Jahr zeigte der US-Amerikaner bereits die ganze Bandbreite seiner Fähigkeiten - sowohl in der Offense (9 Touchdowns) als auch in der Defense (5 Interceptions). Vertraut mit der Big Blue Family übernimmt Oscar in diesem Jahr noch mehr Coaching-Verantwortung und wird sich als Players Coach vor allem um die Defense kümmern.
In dieser Saison geht es für die Mannschaft darum, die neuen Spieler zu integrieren und gemeinsam den Rhythmus zu finden. Seit Oktober dauerte die Vorbereitung, deren Höhepunkt das Trainingslager in Albstadt Anfang April war. Dazu gab es Scrimmages gegen die Ravensburg Razorbacks und gegen den letztjährigen Charity-Bowl Gegner, die Allgäu Comets.

Neuerungen gibt es aber auch von offizieller Seite. In Baden-Württemberg wurde eine neue Regionalliga eingeführt. Grund hierfür ist der Entscheid des hessischen Footballverandes AFVH den Ligabetrieb nur noch in Kooperation mit Rheinland-Pfalz und Saarland zu bestreiten. Entsprechend muss nun seitens des AFCVBW eine eigene Regionalliga gestellt werden.

Mit Ausnahme der Kreisliga Baden-Württemberg, die mit fünf Mannschaften bestückt wurde, sind bis zur Regionalliga-Mitte jeweils sechs Mannschaften pro Liga enthalten.

Aus diesem Grund zogen mit dem Oberligameister, den KIT SC Engineers auch die Heilbronn Salt Miners sowie die Freiburg Sacristans in die Regionalliga ein. Als Aufsteiger aus der Landesliga kommt der Meister Bad Mergentheim Wolfpack sowie der Vizemeister die Ostalb Highlanders in die Oberliga. Die Böblinger Bears werden die Oberliga nicht verlassen.

Es gibt also eine Menge Neues in diesem Jahr - ein neuer Coach, neue Spieler, eine neue Saison. Aber auch altbewährtes wie das umfangreiche Programm am Game Day mit den Cheerleadern der Beaverettes, den US Cars der Dirt Track Flames sowie den besten Fans der Liga.

Man darf also gespannt sein auf die Oberliga Saison 2017 der Biberach Beavers.

Interessierte ab 18 Jahren sind herzlich eingeladen den American Football der Biberach Beavers und die Herrenmannschaft näher kennen zu lernen. Nähere Informationen zum Training findet ihr hier
Impressum | Kontakt | Mitglieder