News

zurück  
07.07.2017 | Beavers wollen am EMB Gameday die Meisterschaft gewinnen
Die TG Footballer der Biberach Beavers können am Samstag beim EMB Gameday im Spiel gegen die zweitplatzierten Tübingen Red Knights die Meisterschaft in der Football Oberliga Baden-Würrtemberg perfekt machen. Unter dem Motto #onefamilyoneteamonedream soll der Traum von der Meisterschaft wahr werden.
Alle sieben Saisonspiele haben die Biberach Beavers gewonnen und liegen mit drei Punkten Vorsprung vor den Tübingern auf Platz eins. Bei einem Sieg ist dieser Vorsprung nicht mehr aufzuholen und die Meisterschaft sowie der Aufstieg in die Regionalliga Südwest perfekt.

„Wir haben das klare Ziel Meisterschaft vor Augen und wünschen uns, dass wir volle Unterstützung und ein volles Stadion bekommen, dass aus allen Nähten platzt. Der bisherige Zuschauerrekord von 1460 Zuschauern soll pulverisiert werden. Die Fans sollen uns mit ihrer Begeisterung und Unterstützung zum Sieg tragen.“, so freut sich Headcoach Dominik Brodschelm auf dieses Event.


Der Gegner

Die Tübingen Red Knights möchten an diesem Spieltag die Spielverderber sein und ihre eigenen Chancen auf Platz eins wahren. Der Erzrivale aus der Studentenstadt hat die letzten vier Spiele gewonnen und nur gegen die Beavers im Hinspiel mit 21:38 verloren. Sie stellen mit 191 erzielten Punkten die zweitbeste Offense und mit 112 gegnerischen Punkten die drittbeste Defensive der Liga.

Den Biberachern gelang es noch nie zweimal in einer Saison gegen die Tübinger zu gewinnen. Von den letzten sieben Partien gegeneinander, entschieden die Red Knights vier für sich.

Somit bietet dieses Spiel einen absoluten Showdown zwischen dem Spitzenreiter und dem Verfolger um die Meisterschaft.


Dominante Beavers

Die TG Footballer sind bestens gerüstet. Einige verletzte Spieler werden wieder im Kader stehen, so dass Headcoach Dominik Brodschelm aus dem Vollen schöpfen kann. Zudem bereitete sich das Team nach einer kurzen Regenerationszeit in der letzten Woche mit Hochdruck auf das Spiel vor.

Für die Biberacher spricht eine dominante Saisonleistung. 269 Punkte wurden bereits erzielt und nur 66 gegnerische Punkte zugelassen. In allen Spielen wurden mindestens 28 Punkte erzielt und jede Partie mit mindestens15 Punkten Differenz gewonnen.

Daran hat vor allem Quarterback Michael Van Deripe Anteil, der die Offense in eine „Driving Force“ verwandelte, wie es im EMB Slogan passend heißt. Neun Touchdowns erzielte er selbst mit seinem überragenden Laufspiel, 20 Touchdowns bereitete er per Pass vor. Egal ob Lauf-oder Passspielzüge, die Biberacher Offensive war immer wieder in Bewegung, konnte den Ball lange behaupten und damit Spielverläufe entscheidend bestimmen. Alle Starter auf den Receiver Positionen konnten schon mindestens einen Touchdown erzielen. Die gute Arbeit der Offensive Line hatte an diesem Erfolg auch mit wichtigen Blöcken und Schutz für den Quarterback entscheidenden Anteil.

Auf Seiten der Defensive war vor allem die Passverteidigung in diesem Jahr überragend. In jedem Spiel gab es mindestens eine Interception. Die Cornerbacks bewachten die gegnerischen Receiver gut, das Laufspiel wurde von den Defensive Backs und Defense Linemen meist sehr schnell gestoppt.

Hier dirigierten Michael Fürgut, Oscar Vasquez-Dyer und Patrick Butler ihre Männer immer wieder an die richtigen Stellen, so dass viele Spielzüge des Gegners früh endeten.

Einen weiterer X-Faktor war die gute Integration der Rookies – der Azubis auf dem Footballfeld. Die neuen Spieler konnten gut ins Team integriert werden und sorgten somit für viel Tiefe im Kader und Entlastung bei den Stammkräften.


Rundum tolles Entertainment

Das Stadion an der Adenauerallee öffnet ab 15.00 Uhr die Tore.
Der Eintritt ist für alle Personen unter 18 Jahren, sowie Trommler und alle Mitarbeitenden der Bundeswehr, der Feuerwehr, der Polizei und den Rettungsdiensten gegen Vorlage des Dienstausweises frei. Der normale Eintritt kostet 5€.

Los geht es mit dem Vorprogramm um 15:30 Uhr, wenn die US-Cars und Motorräder der Dirt Track Flames für den richtigen Sound sorgen. Die Cheerleader der Beaverettes werden Zuschauern und dem Team mit tollen Choreographien, Stunts und Power einheizen.

EMB, langjähriger Sponsor der Beavers, sorgt für einen technisch-innovativen Rahmen und stellt seine neuen Elektrokleinkrafträder „Feddz“ vor. Diese verbinden Spaß mit Alltagstauglichkeit, sind wendig, spurtstark, einfach zu fahren und machen optisch eine gute Figur. Den Firmenslogan „Driving Force“ wollen die Spieler auf dem Spielfeld umsetzen.

Dazu gibt es ausführliche Infos für Interessenten an Aus- und Weiterbildungen im Bereich Elektromotoren und Elektromaschinenbau.

Die jüngsten Fans können sich auf der Hüpfburg im Beavers Logo austoben. Am Merchandising Stand gibt es das passende Outfit zum Spiel und tolle Preise beim Clever-Fit Gewinnspiel abzuräumen.
Für das leibliche Wohl sorgt der Beavers Grill und die Lieblingseis Eismanufaktur aus Biberach.
Der Kick-off zur Partie erfolgt um 16:00 Uhr.

Der EMB Gamdeday bietet Hochspannung und Unterhaltung für die ganze Familie.
Autor: Ansgar Hamann / Foto: Florian Achberger
Impressum | Kontakt | Mitglieder